Durchsuchen nach
Kategorie: Allgemein

Wohnbacher Feldrundgang, Sonntag 26.06.2022

Wohnbacher Feldrundgang, Sonntag 26.06.2022

Uhrzeit: 10:30

Start: Wohnbacher Feuerwehr-Gerätehaus

Tickets:  Metzgerei Philippi und Bäckerei Ulrich (Wohnbach), sowie auch beim Start vor Ort erhältlich

Bei einem Feldrundgang mit ca. 4 km Wegstrecke erfahren Sie alles über unsere fruchtbaren Böden in der Wetterau und die heimischen Feldfrüchte wie z.B.

→ → → → → → → – Zuckerrüben und Quinoa
→ → → → → → → – Hirse und Weizen
→ → → → → → → – Hafer und Sommergerste
→ → → → → → → – Triticale und Sojabohnen
→ → → → → → → – Raps und Mais
→ → → → → → → – Kartoffeln

anschaulich erklärt und gezeigt durch unsere Wohnbacher Landwirte.

Start und Ende ist jeweils das Wohnbacher Feuerwehr-Gerätehaus.
Dauer: ca. 2 1/2 Stunden.

Im Rahmen des Rundgangs ist für Getränke bestens gesorgt und zum Abschluß der Begehung gibt es zünftig Wurst vom Grill.

Unkostenbeitrag: 6,25 €

 

Spende für die Ukraine

Spende für die Ukraine

Nach dem erfolgreichen Filmeabend am vergangenen Wochenende (9. April 2022) spendet der Verein Wohnbacher Festjahr für die Ukraine Hilfe.

Der Filmeabend, bei dem wir Filmmaterialien der letzten 70 Jahre von Veranstaltungen und Begebenheiten in und um Wohnbach zeigten, war ein großer Erfolg. Zur Filmvorführung kamen über 120 Besucher. Diese konnten viele Erinnerungen und Szenen aus der Vergangenheit wiedererkennen – aber auch viele ungesehene Momente erleben.

Die Veranstaltung war kostenfrei und die Besucher konnten für einen guten Zweck spenden.

Diese Spenden wurden nun vom Verein Wohnbacher Festjahr an die Ukraine Hilfe überwiesen. Insgesamt kam hier ein Betrag von 870,- Euro zusammen.

Wir bedanken uns  bei allen Besuchern und Unterstützern!

Film-Wohnbach im Wandel der Zeit

Film-Wohnbach im Wandel der Zeit

Kommt mit auf eine Zeitreise der letzten 70 Jahre in und um Wohnbach!

Aale Erinnerunge wern‘ wach!

Anlässlich unseres 1250jährigen Dorfjubiläums hatten wir nach altem Filmmaterial zu öffentlichen Festen und Veranstaltungen in Wohnbach gefragt und dieses reichlich erhalten.

Wir haben es gesichtet und zu einem Film zusammengeschnitten.

Seht selbst…

WANN:

Samstag, 9. April, 20:00 Uhr

WO:

Wohnbach, Turn- und Sporthalle

EINTRITT frei!

Bitte schützt Euch und andere durch das Tragen einer FFP2 Maske.

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen schöne Feiertage und ein glückliches 2022

Unser fulminant geplantes Festjahr 2021 endet und ist leider größtenteils der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen.

Wer hätte das im Vorfeld gedacht?

In dieser Form war es eher ein lautloses Festjahr.

Wir konnten nur verschwindend wenig von unserem geplanten Festprogramm durchführen.

Wir sollten trotzdem nicht traurig sein und auf das Erreichte zufrieden zurückschauen. Auch die Erinnerung an Kleinigkeiten hat sehr oft einen ungeahnten Reitz.

Der Vorstand von „Wohnbacher Festjahr 2021 e.V.“ hat den Vorsatz einige der für 2021 geplanten Feierlichkeiten nachzuholen – den Gegebenheiten der kommenden Monate entsprechend.

Wir wünschen Euch Frohe Weihnachten und Gesundheit, Zuversicht und Glück im kommenden Jahr 2022.

Weihnachtliches Wohnbach

Weihnachtliches Wohnbach

Vorweihnachtliches Wohnbach

Am 1. Adventswochenende  haben wir die letzten Weihnachtbäume in Wohnbach aufgestellt und zusammen mit dem Baum am Rathaus, der wie jedes Jahr vom AKDE gestellt wurde, sechs Bäume geschmückt.

 

Damit stehen 5 Weihnachtsbäume verteilt in Wohnbach initiiert von 1250-Jahre-Wohnbach:

  • Am Ortseingang von Berstadt her im Garten von Familie Gringmuth
  • Bei Familie Ludwig am Gartenzaun
  • Bei Wolfgang Harmert im Garten
  • Bei Fam. Scheid im Garten am Ortsausgang nach Obbornhofen
  • Auf der Weed

Vielen herzlichen Dank an alle Helfer! Ein besonderer Dank  gilt dem Teil der Festdamen und -burschen, die mit entsprechendem Gerät und viel Begeisterung den größten Teil der Arbeit übernommen hatten.

In anbetracht der aktuellen Coronazahlen war das wahrscheinlich die letzte Aktion in unserem lautlosen Festjahr 2021.
🙁

Wir wünschen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und bitte bleibt gesund!

Wohnbacher Fest-Mädels- und Burschen 2021
Wohnbacher Festmädels- und burschen in Aktion
Gelungene Veranstaltung

Gelungene Veranstaltung

Im Rahmen unserer 1250 Jahr-Feier fand am Samstag, den 13.11.2021 in der Mehrzweckhalle Wohnbach die neue Lesung „Lesen ist Leben“ mit Musik des beliebten Literaten-Duos Herbert Meyer und Gerhard Wächter statt. Diesmal zusätzlich dabei waren die Gewinner des Lesewettbewerbs der Singbergschule: Mia Hessler und Lennox Schiebel.
Alte und neue, heitere wie auch besinnliche Texte aus verschiedenen Bereichen der Literatur wurden spannend interpretiert und – wie immer- musikalisch von bekannten Musikern aus unserer Region umrahmt. Diesmal waren wieder mit dabei: Bettina Skottke, Gerry Reutzel, Bardo Langsdorf, Katharina Buchert, Andrea Reinelt und Thomas Gerlach.

Die Veranstaltung wurde unterstützt durch Fördermittel des Bundes und des Landes Hessen, sowie von „bunterleben“ und konnte somit bei freiem Eintritt durchgeführt werden.

Es war ein rundum gelungener Abend – allen Akteuren, Unterstützern, Helfern und unseren Gästen nochmals vielen Dank!

Römer in Wohnbach

Römer in Wohnbach

Dies ist die erste Installation zu einem historischen Ereignis in Wohnbach, die anlässlich der 1250 Jahrfeier von Wohnbach aufgestellt wurde.

Zu finden sind die Figuren an der Abbiegung Richtung Wölfersheim, gegenüber vom Gasthaus „Zur Krone“.

Die Installation weist auf die Tatsache hin, dass in der nördlichen Wetterau und speziell auch im heutigen Wohnbach Römer gelebt haben.

So wurde bspw. im Zuge der Bauarbeiten der Autobahn A45 in den Jahren 1975-1976 die Reste eines römischen Hofgutes entdeckt (Villa Rustica). Das Hofgut befand sich hinter dem heutigen Birkenhof an der Straße in Richtung Wölfersheim.

Weitere Spuren der Römer findet man im Wohnbacher Wald , wo man noch Reste eines römischen Wachturms sehen kann.
(Näheres ist zu lesen in der Wohnbacher Festschrift 2021 auf S. 24-25)

Weitere Installationen werden schon bald an anderer Stelle folgen und auf weitere historische Ereignisse von Wohnbach aufmerksam machen.

Wohnbacher Festbrot

Wohnbacher Festbrot

Jetzt wird es festlich UND lecker! 🙂

In Kooperation mit der Bäckerei Ulrich bieten wir ein exklusives und leckeres Festbrot an.

Das „altdeutsche Landbrot“ mit hohem Roggenanteil (70%) und einem Gewicht von (passenderweise) 1250 Gramm kann ab dem 23.08.2021 in der Filiale der Bäckerei Ulrich in Wohnbach wöchentlich vorbestellt und dann immer Samstags dort erworben werden.

Das Festbrot ist nur Samstags erhältlich und NUR in der Bäckerei Ulrich, Filiale Wohnbach!

Bitte bis spätestens Donnerstags vorbestellen!

Wohnbacher Jubiläums Grenzgang

Wohnbacher Jubiläums Grenzgang

Anlässlich unserer Jubiläumsfeierlichkeiten veranstalten wir einen 2-geteilten Grenzgang, zu dem alle herzlich eingeladen sind!

Wohnbacher grenzgangWir starten am 05.09.2021 mit der ersten Etappe des Grenzganges als Nord- und West-Umwanderung und schließen am 12.09.2021 die zweite Etappe mit einer süd- und Ost-Umwanderung an. Beginn ist jeweils um 13:00 Uhr an der Turn- und Sporthalle in Wohnbach. Karten zur Teilnahme am Grenzgang zu jeweils 6,25€ je Etappe (12,50€ für den gesamten Grenzgang) können ab dem 21.08.2021 im Bürgerbüro Wölfersheim und ab dem 30.08. auch  an den üblichen Verkaufsstellen in Wohnbach erworben werden. 

Neben interessanten Details über unser tolles Dorf und seine 1250jährige Geschichte erwartet die Teilnehmer_innenauch eine kleine Stärkung auf der Strecke.
Über rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Termin: 05.09.2021 (Nord-West-Umwanderung) und 12.09.2021 (Süd-Ost-Umwanderung), jeweils 13:00

Startpunkt: Turn- und Sporthalle in Wohnbach

Tickets: Ab 21.08. im Bürgerbüro Wölfersheim

Ab 30.08. auch in den Wohnbacher Geschäften:

  • Metgerei Philippi
  • Bäckerei Ulrich

ACHTUNG: Für alle Teilnehmer gelten die aktuellen Corona 3G-Regeln.
(Geimpft, Genesen oder Getestet)
Bitte bei der Anmeldung entsprechenden Nachweis vorlegen.

Blick auf Wohnbach von Richtung Berstadt kommend
Was wäre wenn…

Was wäre wenn…

Geplantes Festwochenende

Was wäre wenn… in diesem Jahr keine Corona-Pandemie wäre, ja dann würde Wohnbach zu Pfingsten sein Festwochenende feiern!

  • Am Freitag des Pfingstwochenendes wäre eine Zelt-Discoparty mit Hessen Events und der Moderatorin „Leni“ von „planet radio“.
  • Am Pfingst-Samstag wäre Tanzparty mit der Stimmungsband „DieHeimatländer“ im Festzelt.
  • Am Pfingst-Sonntag wäre der große historische Festzug durch das festlich geschmückte Dorf mit anschließendem Tanz im Festzelt.
  • Am Pfingst-Montag wäre der „Tag der Wölfersheimer Ortsteile“ mit einer Dorfolympiade.

Ja, das wäre wenn…

Aber wir können doch ein wenig träumen und hoffen, dass wir einiges von unserem geplanten Festprogramm irgendwann nachholen können.

Allen Wohnbachern und Freunden wünschen wir trotz Corona ein angenehmes Pfingstfest; und denkt einfach mal daran wie schön es wäre, wenn wir unser Festwochenende feiern könnten.

Bleibt alle gesund!